Startseite > Gemeinde > Wissenswertes
 
 
 
 
 
 
 

Wissenswertes


Aus keiner der vorhandenen Urkunden geht hervor, wie die Gemeinde zu ihrem aussergewöhnlichen Namen gekommen ist. Schon 1044 wird der Name Dorf erwähnt, andere Namen sind nicht bekannt.
1083 schenkte ein Tuto von Wagenhausen dem Kloster Allerheiligen zu Schaffhausen Ländereien in Dorf. Zeitweilig gehörte auch ein Teil den Grafen von Kyburg, den Freiherren von Wart, dem Dominikanerkloster Töss, dem Spital Rapperswil und verschiedenen Rittergeschlechtern. Zusammen mit der Herrschaft Andelfingen ging 1434 die ganze Landschaft Dorf an die Stadt Zürich über. Mindestens seit 1581 führt die Gemeinde die gekreuzten Schlüssel im Wappen. Siw weisen auf St. Petrus als Patron der mittelalterlichen Kapelle hin. Kirchlich gehörte Dorf bis 1360 zu Rheinau, dann zu Andelfingen. Die Kapelle in Dorf wird 1491 erwähnt. Die vollständige Loslösung von Andelfingen fand 1699, nach der Erhebung der Kapelle zur Pfarrkirche statt. 1967 wurde die Kirche renoviert und mit farbigen Glasfenstern des Winterthurer Kunstmalers Heinrich Bruppacher ausgeschmückt.

Geographisch befindet sich Dorf eingebettet zwischen dem Schwerzenberg im Norden, dem Goldenberg im Nordosten, dem Bergbuck im Südosten und dem Schindlenberg im Süden. Die Gemeinde liegt zuoberst im Flaachtal, sozusagen am Taleingang. Über dem Dorf zeigt sich weithin sichtbar das Schloss Goldenberg. Gründungszeit und Gründer sind unbekannt, erwähnt wird es erstmals 1248. 1559 brannte das eigentliche Schloss bis auf den Turm nieder, der aus Findlingen gebaut war. Im Verlauf der Jahrhunderte wechselte das Schloss häufig seine Besitzer. Heute gehört es der Familie Kindhauser-Vogel.

 

 



 

 

 

 

 

 

 


 

 Adventsfenster / Plan

 

  Einladung zur Gemeindeversammlung vom 30. November 2018 

   Behördenverzeichnis 2018 - 2022

 

Gemeindeversammlung vom Freitag, 1. Juni 2018

 Beschlüsse der GV vom 1.6.2018

 

 Drittmeldepflicht der Liegenschaftsverwaltungen an die Gemeinden

Weiterführende Informationen https://www.e-service.admin.ch/sis/app/mandant/drittmeldung/

Gemäss § 33a. Gemeindegesetz melden Vermieter und Logisgeber der Gemeinde den Ein- und Auszug von Mietern bzw. Logisnehmern.

Dieser Formulardienst ermöglicht die elektronische Übermittlung der Ein- und Auszüge Ihrer MieterInnen bzw. LogisnehmerInnen an die politische Gemeinde, in welcher Ihre zu vermietende Liegenschaft steht.

Die Identifikation mittels SuisseID ist erwünscht, jedoch nicht obligatorisch. Die zuverlässige Identifikation via SuisseID ermöglicht eine optimale Verarbeitung der Meldungen durch die Einwohnerkontrolle. 

 "Info- und Beratungsstelle Flaachtal"

Die "Info- und Beratungsstelle Flaachtal" ist neu ab 1. Januar 2014 für unsere Gemeinde zuständig. Sie berät und unterstützt kranke und genesende Menschen jedes Alters sowie deren Angehörige und Bezugspersonen.

Telefonzeiten Info- und Beratungsstelle (Montag bis Freitag):

08.00 bis 12.00 Uhr, übrige Zeiten Telefonbeantworter

Adresse:
Info- und Beratungsstelle Flaachtal
Flaachtalstrasse 5
8458 Dorf
Tel. 079 153 70 10

  Infoflyer 2015 Kommunale Anlaufstelle.pdf

  *********

 

 Konzept der Pflegeversorgung der Gemeinde Dorf

Gemäss dem neuen Pflegegesetz müssen die Gemeinden ein Konzept erarbeiten, in welchem die Pflegeversorgung für die Gemeinde beschrieben ist. Dabei geht es nicht nur um das Angebot an ambulanten und stationären Pflegeleistungen, sondern auch um Themen wie altersgerechtes Wohnen, Gesundheitsförderung und Prävention. Neu erhalten Sie bei einer zentralen Informationsstelle Auskunft über das Pflegeangebot im Flaachtal. Der Gemeinderat hat das Konzept für die Gemeinde Dorf verabschiedet und es kann sowohl auf der Gemeindekanzlei in Papierform bezogen, wie auch mit unten stehendem Link herunter geladen werden.

Versorgungskonzept_Dorf_Februar_2014.pdf 

 

GeoWeinland ist online
In den vergangenen Jahren bewilligten wir an Gemeindeversammlungen verschiedentlich Beträge zu Gunstes des Ingeneieurbüros Bachmann Stegemann + Partner, Andelfingen, für Vermessungsarbeiten. Diese Arbeiten wurden von Bund und Kanton entsprechend vorgegeben und verschlangen eine sechstellige Summe. Obwohl niemand so recht wusste, worum es ging, wurden die Beträge jeweils problemlos von der Versammlung abgesegnet.

Heute können wir den Nutzen von diesen Ausgaben erleben.
Alle relevanten raumplanerischen Daten, Parzellen, Strassen, Leitungen, Kanalisation etc. wurden digital aufbereitet und sind jetzt im Internet verfügbar. Bachmann Stegemann + Partner unterhalten und pflegen das Internetportal

www.geoweinland.ch
Schauen Sie sich diese Homepage doch einmal an! Ist die Gemeinde Dorf ausgewählt, gibt es benutzerabhänige Zugänge. Unter "Oeffentlich"kann jedermann nicht geschützte Informatione einsehen. Folgende Inhalte stehen zur Verfügung: Ortsplan, Parzellenplan und Raumplanung. Geschützte Daten können nu rautorisierte Nutzer einsehen, die sich mit einem persjönlichen Passwort einloggen müssen.
Wir verweisen bezüglich der Handhabung noch auf unten stehenden Flyer:
::  Flyer GeoWeinland

 

 

 

 
 
 
 
 
www.dorf.ch

Powered by CMSimple_XH